Logo

Advent - plötzlich ist sie da die stille Zeit. Eine Zeit der Vorbereitung und der Besinnlichkeit. In diesem Jahr fällt uns dies angesichts der aktuellen Lage sicher nicht leicht. Wir möchten euch mit unseren Spiri-Impulsen wieder durch den Advent begleiten und in diesem Jahr ein wenig eure Sinne schärfen. Den Anfang macht das Sehen.

 Jeden Augenblick nehmen wir unzählige Eindrücke und Reize auf. Wir sehen schöne und weniger schöne Dinge. Was hast du heute schon alles beobachtet? Welche Personen, welche Dinge, welche Situationen? Welche Nachrichten und Informationen hast du heute wahrgenommen? Zuhause, in der Schule, in der Uni, bei der Arbeit, in der Familie, im Freundeskreis. Draußen, in der Stadt, im Bus, beim Einkaufen, im Fernsehen, im Internet, in den Sozialen Netzwerken...

Tag für Tag prasseln Stimmungen und Bilder auf uns ein. Oft ist es gar eine Reizüberflutung. Viele davon nehmen wir klar und deutlich wahr. Laute, helle, bunte oder schnelle. Oft können wir uns ihnen gar nicht entziehen. Sie ziehen uns an, machen neugierig und fordern unsere Aufmerksamkeit.

Doch warum nicht einfach mal die Augen schließen und innehalten? Sich für einen Moment mal all diesen Reizen und Eindrücken entziehen? Wieder neu den Blick schärfen für die wesentlichen Dinge des Lebens. In diesen Tagen des Advents könnte dafür ein guter Zeitpunkt sein. Besonders in diesem Jahr. Den Blick schärfen für das Wesentliche. Genau hinsehen, was wichtig ist und was nicht, was mir gut tut, womit ich mir und anderen eine Freude machen kann, wer meine Hilfe braucht oder was meiner Seele gut tut. Finde es doch einfach heraus – schau genau hin und du wirst sehen, es lohnt sich.

­