Logo

Spiritualität – Am Sonntag sind Bundestagswahlen - wir haben uns dazu mal ein paar Gedanken gemacht.

Geschenke

In unserem Alltag gibt es zahlreiche Anlässe, zu denen wir Anderen etwas schenken. Blumen zum Muttertag, Aufmerksamkeit in der Schule, Zeit für eine gemeinsame Tasse Kaffee oder Geld für wohltätige Zwecke. Viele dieser „Geschenke“ sind für uns Routine, erfordern wenig Aufwand und gehen uns leicht von der Hand. Außerdem kosten sie meistens nicht viel.

Bei manch anderen Geschenken ist es dagegen nicht so einfach, zum Beispiel bei Sympathien, Wertschätzung oder Vertrauen. Hier sind vor allem Überwindung und Zeit gefragt. Bis ich einem Menschen eine solche Zuwendung gebe, braucht es viel Überzeugungskraft, Offenheit und manchmal auch eine gute Portion Bauchgefühl. Und es kommt auf den Anlass an.

Am Sonntag zur Bundestagswahl ist mal wieder so ein Anlass. Die Parteien und Politiker fordern uns auf, ihnen unser Vertrauen zu schenken und uns für ihre Inhalte und Ziele zu entscheiden. Angesichts der vielen politischen und sozialen Herausforderungen ist es aktuell schwierig, wo wir am Sonntag auf dem Wahlzettel unser Kreuzchen machen. Wer macht sich für Kinder und Jugendliche stark? Wer setzt sich für Gleichberechtigung, Frieden und Gerechtigkeit ein? Wer trägt zum Erhalt der Schöpfung bei und kümmert sich um eine nachhaltigere Welt? Wer setzt seine Versprechungen auch zuverlässig um? - Alles Fragen, über die man als Wähler*in nachdenken sollte.

Auf den ersten Blick viel Aufwand für ein scheinbar einfaches Geschenk. Aber ein Aufwand, der sich lohnt. Denn für ein besonderes Geschenk nimmt man sich doch gerne ein wenig Zeit. Und diesen Aufwand ist es absolut wert.

­