Logo

Die Anmeldung zu unseren Schulungsangeboten für Gruppenleiter*innen in den Herbstferien simd noch möglich. Hier sind alle Informationen für euch im Überblick.

Schulungen in den Herbstferien:

Herbstschulung in Kooperation mit der kja Regionalstelle Würzburg
Termin:
Montag, 01. November 2021 um 16:00 Uhr bis Samstag 06. November 2021 um 12:00 Uhr
Die Schulung findet mit Übernachtung statt.
Ort: KjG-Haus Schonungen, Schrotberg 3, 97453 Schonungen
Kosten: 65 € (55 € für KjG-Mitglieder)
Anmeldeschluss: 1. Oktober 2021
Anmeldung siehe Flyer

Herbstschulung in Kooperation mit der kja Regionalstelle Aschaffenburg
Termin:
Montag, 01. November 2021 bis Samstag, 06. November 2021
Die Schulung findet mit Übernachtung statt.
Ort: Jugendhaus Gunzenbach, Hörsteiner Str. 7, 63776 Mömbris
Kosten: 70 € (60 € für KjG- und CAJ-Mitglieder)
Anmeldeschluss: 1.Oktober 2021
Anmeldung siehe Flyer

Solltet ihr Fragen zu unseren Schulungsangeboten haben meldet euch gerne bei uns im KjG Büro!

 

Nachdem unsere Frühjahrsdiözesankonfrenz 2021 leider nur im digitalen Raum stattfinden konnte, findet unsere Herbstdiözesankonfernenz am Samstag den 9. und Sonntag den 10. Oktober 2021 wieder als Präsenzkonferenz in Schonungen statt.
Abgespaced schauen wir in die Zukunft, bearbeiten spannende Anträge und wählen neue KjGler*innen, die für uns die Zukunft des Diözesanverbandes bestimmen sollen.
In unserem Weltraum gibt es auch viel offener Raum, in dem man sich schwerelos fühlen kann, austauschen darf und neue Leute kennen lernt.

Hallo zusammen,

jetzt bin ich schon in der letzten Woche meines FÖJs und ich muss sagen, dass die letzten zwei Monate rasend schnell vorbei gingen. Das mag aber auch daran liegen, dass in den letzten Wochen nochmal richtig viel los war.

Du bist in eurem Ort Pfarrjugendleiter*in oder willst es bald werden? Dann machen wir dich fit für diese Aufgabe und zeigen dir alles was du dazu brauchst. Und keine Angst: Natürlich wird dabei auch der Spaß nicht zu kurz kommen! Weitere Infos bekommst du hier.

Hallo zusammen,

hier bin ich mal wieder mit einem kleinen Bericht über mein FÖJ.

Der Winter ist mittlerweile schon einige Zeit vorbei und nun ist langsam wieder mehr und mehr zu tun in der KjG. Das ist aber etwas worüber ich mich, nach dem so ereignislosen Winter, sehr freue. Zwar hatte ich seit meinem letzten Bericht wieder zwei FÖJ-Seminare, doch leider waren diese auch wieder komplett digital und somit nicht allzu erzählenswert.

Hi, ich bin Rapha und die Neue im Team der Umweltbildung bei der KjG.

Zwei Dinge haben mich schon von klein auf begeistert: die Natur mit all ihren Facetten, und Wissen weiter zu geben. Aufgrund meiner frei wählbaren Seminare in der Oberstufe - durch die ich einerseits die Belange von Biotopen und andererseits den Konflikt zwischen Umwelt- und Klimaschutz aufgezeigt bekommen habe - begann ich ein Biologiestudium in Regensburg. Mir wurde jedoch schnell klar, dass mir ein interdisziplinärer Ansatz wichtiger war als eine fachspezifische Ausbildung, weshalb ich mich für ein Studium der Geographie an der KU Eichstätt umentschied. An der selben Universität konnte ich dann auch den Master „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ belegen, wodurch ich tiefere Einblicke in (umwelt-)pädagogische Vorgehensweisen gewinnen konnte.

Dies bestätigte mir auch, dass die Vermittlung von Wissen, insbesondere im Bereich Umwelt und Natur, eine Herzensangelegenheit für mich darstellt und mir dies auch liegt. Meine ersten Erfahrungen sammelte ich jedoch bereits in der Jugend bei der Jugend-Wasserwacht in Ingolstadt, wo ich nach einigen Jahren unsere Trainer unterstützen durfte, indem ich das Schwimmtraining der fortgeschritteneren Gruppen übernahm und bei den jährlichen Zeltlagern als Betreuungsperson die Erwachsenen unterstütze, sobald ich alt genug war. Diese Erfahrungen konnte ich schließlich durch diverse Projekte - etwa eine Nachhaltigkeitsrallye in meiner Heimatstadt, einem Naturbauprojekt während eines Praktikums oder die Durchführung von Lehrstunden als Teil meines Studiums - erweitern.

Damit stand fest, dass ich im Bereich der Umweltbildung arbeiten wollte, weil ich so nicht nur meine Fähigkeiten am besten, sondern vor allem zum richtigen Zweck würde einsetzten können. Durch meine Leidenschaft für sämtliche Themen der Umweltbildung und das Wissen, dass diese nicht ohne die breite Unterstützung der Gesellschaft durchgesetzt bzw. ohne eine funktionierende Wirtschaft durchgeführt werden können, hoffe ich eine Bereicherung für das Team des Jugend-Umweltstation zu sein.

Nach 8 Jahren auf der Benediktushöhe bin ich zum 01. Juli in das Diözesanbüro der KJG / KLJB gewechselt.

Ich bin 32 Jahre alt und wohne ohne Kinder, aber mit einer Mitbewohnerin in Würzburg-Grombühl direkt oberhalb der St. Josef-Kirche.

Privat findet ihr mich meistens auf dem Rad, dem Fußballplatz, auf einem politischen Wochenendseminar, einer Demo oder auf dem Balkon :)

Im Sekretariat erreicht ihr mich:

Montag bis Mittwoch: 09:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr

und

Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

telefonisch unter 0931-386-63171 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wie KjGeht fair einkaufen?

Unser KjG-Haus Außengelände soll schöner werden! Gestalte mit uns das KjG-Haus! 

Am 23. Mai ist Tag des Grundgesetzes. Wir als KjG möchten diesen Anlass nutzen, um uns für die Aufnahme der Kinderrechte ins Grundgesetz einzusetzen. Den für uns ist klar, Kinderrechte gehören ins Grundgesetz!

Am 27. März 2021 fand unsere digitale Frühjahrsdiözesankonferenz statt. Diese stand ganz im Zeichen der Regenbogenfarben - ein deutliches Statement, dass wir als KjG nicht nur für Toleranz, Akzeptanz und Vielfalt eintreten, sondern uns auch für die Segnung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften stark machen.

Am Aschermittwoch startete wieder die CO2-Fastenaktion, die wir gemeinsam mit der kja, dem BDKJ und unserer Umweltstation durchführen. Los ging es am Aschermittwoch um 18 Uhr mit einem Auftakt-Gottesdienst in der Jugendkirche Würzburg. In diesem Jahr wurde der Gottesdienst auch live gestreamt und ist auf YouTube verfügbar.

­